NHL Draft 2023: Die 1. Runde im Überblick | NHL.com/de (2024)

Bedard wird First-Overall-Pick, Carlsson, Fantilli und Smith folgen, Reinbacher als erster Verteidiger an 5. Stelle ausgewählt

Europa in erster Runde des Draft stark vertreten

von Christian Rupp

@IamCR1 NHL.com/de Freier Autor

Die 1. Runde des NHL Draft 2023 steht in den Geschichtsbüchern. Wie erwartet wurde am Mittwochabend in der Bridgestone Arena in Nashville Ausnahme-Talent Connor Bedard an 1. Stelle von den Chicago Blackhawks ausgewählt. Dahinter gab es einige Überraschungen. So wurde der Schwede Leo Carlsson zum Second-Overall-Pick der Anaheim Ducks. Der erste ausgewählte Verteidiger war Österreicher David Reinbacher an 5. Stelle von den Montreal Canadiens. Der Name des russischen Talents Matvei Michkov fiel erstaunlich spät erst an 7. Position von den Philadelphia Flyers. NHL.com/de fasst die erste Draft-Runde zusammen.

Bedard wird First-Overall-Pick - weitere fünf WHL-Spieler folgen

Video: Connor Bedard von Chicago Blackhawks gedraftet

Bei den Chicago Blackhawks kann eine neue Ära beginnen: Mit Connor Bedard wählte der Klub aus Windy City wie erwartet das ultimative Ausnahme-Talent dieses Drafts an allererster Stelle aus. Bedard hatte im Trikot der Regina Pats die WHL mit 140 Scorerpunkten (71-72-143) in 57 Partien dominiert, zwischenzeitlich sogar eine Scoring-Serie von 35 Spielen gehabt. Er gilt als das größte Talent seit Connor McDavid (Draft 2015, 1. Stelle, Edmonton Oilers) und ist mit unglaublichen Offensiv-Instinkten ausgestattet. Dazu zählt sein brandgefährlicher Schuss, ein hoher Hockey-IQ und außergewöhnliche Fähigkeiten beim Skating. Es gibt keinen Zweifel daran, dass Bedard der Spieler sein, wird, um den die Blackhawks in den nächsten Jahren und Jahrzehnten ein Team aufbauen werden.

Bedard war übrigens nicht der einzige Spieler aus der WHL, der in der 1. Runde ausgewählt wurde. Unter allen 32 Picks waren sechs Akteure aus der Western Hockey League dabei. Es folgten Nate Danielson (9. Stelle, Detroit Red Wings), Zach Benson (13. Stelle, Buffalo Sabres), Brayden Yager (14. Stelle, Pittsburg Penguins), Samuel Honzek (16. Stelle, Calgary Flames) und Tanner Molendyk (24. Stelle, Nashville Predators). Aus keiner Liga wurden in der 1. Runde mehr Talente gedraftet als aus der WHL.

Ähnliches: [Video: Connor Bedard von Chicago Blackhawks gedraftet

Carlsson wird die Nummer 2, Fantilli die Nummer 3

Leo Carlsson wurde von vielen Experten erst zwischen Pick drei und fünf erwartet, doch in den letzten Tagen vor dem Draft rückte der Schwede in den Gedankenspielen immer weiter nach vorne. Nun schlugen die Anaheim Ducks an 2. Stelle zu und sicherten sich so die Rechte am Mittelstürmer, der damit der am frühesten gedraftete Europäer im Draft 2023 wurde. Carlsson reiht sich damit in eine Reihe von hochtalentierten Centern bei den Ducks ein, die bereits mit Trevor Zegras (22) und Mason McTavish (20) hochkarätig besetzt sind. Anaheim darf sich mit Carlsson, der für Örebro HK in der schwedischen Top-Liga SHL spielte (44 Spiele, 10-15-25), auf einen cleveren Zwei-Wege-Stürmer mit guter Übersicht freuen.

An 3. Stelle sicherten sich die Columbus Blue Jackets die Dienste von Adam Fantilli, den viele schon eine Position vorher eingeschätzt hatten, und wollen mit dem 18-jährigen Kanadier einen neuen Top-Center entwickeln. Fantilli glänzte als bester Spieler der US-College-Liga NCAA mit 65 Punkten (30-35-65) in 36 Spielen, ist physisch und kann alle Rollen in einem Hockey-Team bekleiden.

Die San Jose Sharks riefen an 4. Stelle Will Smith aus. Mit dem Rechtsschützen hoffen die Nord-Kalifornier, einen neuen Offensiv-Katalysator gefunden zu haben, der auch im Powerplay für neuen Schwung sorgen soll.

Reinbacher wird der erste Firstround-Verteidiger aus Österreich

Video: David Reinbacher von Montreal Canadiens gedraftet

Mit David Reinbacher wurde in der 1. Runde auch ein Spieler aus dem DACH-Raum an 5. Stelle von den Montreal Canadiens gepickt. Der 18-Jährige aus Hohenems wurde zum ersten Verteidiger aus Österreich, der jemals in der 1. Runde ausgewählt wurde und ist erst das 5. Erstrunden-Pick "made in Austria" nach Thomas Vanek (Draft 2003, 5. Stelle, Buffalo Sabres), Michael Grabner (Draft 2006, 14. Stelle, Vancouver Canucks), Marco Rossi (Draft 2020, 9. Stelle, Minnesota Wild) und Marco Kasper (Draft 2022, 8. Stelle, Detroit Red Wings). Reinbacher ist auch der am frühesten gezogene Abwehrspieler im Draft 2023, womit er sich seinen großen Wunsch erfüllte. Der 1,89 Meter große Rechtsschütze lief zuletzt für den EHC Kloten in der Schweizer Top-Liga NL auf und erhielt dort schon in jungem Alter viel Einsatzzeit und Vertrauen (46 Spiele, 3-19-22).

Michkov landet an 7. Stelle in Philadelphia

NHL Draft 2023: Die 1. Runde im Überblick | NHL.com/de (1)

© Dave Sandford/Getty Images

Matvei Michkov galt vor einem Jahr noch als russisches Pendant zu Bedard. Doch wohl auch durch die erschwerten Umstände für russische Spieler nach Russlands Angriffskrieg in der Ukraine warfen Michkov, der sich erst spät mit Teams zu Gesprächen treffen konnte, zurück. Der 18-jährige Flügelspieler wurde an 7. Position von den Philadelphia Flyers ausgewählt. Zuvor hatten sich an 6. Stelle die Arizona Coyotes mit Dmitriy Simashev für einen Verteidiger entschieden. Michkov spielt zuletzt für den HK Sochi in der KHL (27 Spiele, 9-11-20) und gilt als kreativer Techniker mit Torinstinkt.

Neueste Meldungen

Der große Saisonrückblick: Tim Stützle 09. Juli 2024
Fiala unter den Top 10 der stärksten Linksaußen 09. Juli 2024
Capitals ernennen Patrick zum General Manager 08. Juli 2024
Der große Saisonrückblick: Leon Draisaitl 08. Juli 2024
McDavid, MacKinnon, Draisaitl führen Top 10 der Center an 08. Juli 2024
Wer gewinnt die NHL Awards nach der Saison 2024/25? 07. Juli 2024
Trainerkarussell kommt früh in Schwung 07. Juli 2024
Celebrini unterzeichnet 3-Jahres-Einstiegskontrakt bei Sharks 07. Juli 2024
Die fünf größten Gewinnerteams der Free Agency 06. Juli 2024
Moser und 13 weitere Spieler beantragen ein NHL-Gehaltsschiedsverfahren 06. Juli 2024
Top-Trio macht Nashville zum Mitfavoriten 06. Juli 2024
Tracker Free Agency 2024 Vertragsunterzeichnungen 05. Juli 2024
Yzerman ergänzt den starken Kern der Red Wings 05. Juli 2024
Capitals bereiten sich auf Playoff-Kurs vor 05. Juli 2024
Holzer erklärt Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft 04. Juli 2024
Devils sprechen Problemzonen an 04. Juli 2024
Marchessault freut sich auf zukünftiges Zusammenspiel mit Stamkos 04. Juli 2024
Tarasenko einigt sich mit Red Wings auf 2-Jahres-Vertrag 04. Juli 2024
NHL Draft 2023: Die 1. Runde im Überblick | NHL.com/de (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Jonah Leffler

Last Updated:

Views: 6326

Rating: 4.4 / 5 (45 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jonah Leffler

Birthday: 1997-10-27

Address: 8987 Kieth Ports, Luettgenland, CT 54657-9808

Phone: +2611128251586

Job: Mining Supervisor

Hobby: Worldbuilding, Electronics, Amateur radio, Skiing, Cycling, Jogging, Taxidermy

Introduction: My name is Jonah Leffler, I am a determined, faithful, outstanding, inexpensive, cheerful, determined, smiling person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.